Petrinum probt fürs weltweit erste Beethoven – Musical
 /  Allgemein / Petrinum probt fürs weltweit erste Beethoven – Musical
Petrinum probt fürs weltweit erste Beethoven – Musical

Petrinum probt fürs weltweit erste Beethoven – Musical

Es ist das erste Beethoven-Musical überhaupt und damit weltweit einzigartig –

14 Gymnasiasten der Oberstufe stellen ihre Talente unter Beweis. 30 Rollen werden mit Gesangs-, Sprech- und Tanzrollen besetzt

Dorsten. Neulich im Auto an einer Ampel. Spontan sagte Stefan Goralski zu seiner Kollegin Daniela Risse: „Lass uns ein Beethoven-Musical machen“.
Gesagt. Getan. Der Musiklehrer und die Deutschlehrerin des Gymnasium Petrinum hatten schon mehrere Projekte ins Leben gerufen. Aber noch nie ein eigenes Musical. „Es ist das erste Mal, dass wir uns an sowas heran trauen“, sind sie sich einig.

Schnell waren auch ihre Schüler Feuer und Flamme. Mit Engagement machten sich 14 Gymnasiasten der Oberstufe ans Werk, nahmen sich der Herausforderung an und schrieben ihre eigene Geschichte zu „Beethoven – das Musical“ nieder.

Sie fügten Fragmente zusammen und optimierten einzelne Passagen. Hie und da gab es Kopfzerbrechen und intensive Recherche. Immerhin ist aus Ludwig van Beethovens Leben wenig bekannt, obwohl er einer der größten Komponisten seiner Zeit ist.
Eines steht fest: Seine Musik ist zeitlos, sein Stil dramatisch und ernst. Seine Kompositionen wirken unberechenbar, teils tragisch. Vielleicht nicht ohne Grund, konnte er selbst seine berühmte 9. Sinfonie doch gar nicht mehr hören: Beethoven war schon im Alter von 27 Jahren fast taub.

Selbstkomponierte Songs

Eine weitere Herausforderung kam für die Schüler mit den Songs: selbstkomponiert und selbstgeschrieben. Spätestens jetzt wird die Arbeit aus über einem halben Jahr sichtbar und es ist an der Zeit, den geschriebenen Worten Leben einzuhauchen.
In einem Casting mit Musicaldarstellerin Beatrice Reece stellten Schüler zuvor ihr Talent unter Beweis.

30 Rollen werden mit Gesangs-, Sprech- und Tanzrollen besetzt: Sie lassen die Zeit Beethovens auf der Bühne lebendig werden.

Beethoven-Protagonist ist Paul Kahla

Allzu viel sei noch nicht verraten. Nur so viel: Er wird mit Johann Wolfgang von Goethe (gespielt von Konstantin Krietemeyer) ins Gespräch kommen und unter zahlreichen Liebschaften, die ihm nachgesagt werden, den zwei großen Frauen in seinem Leben begegnen: Josephine (Antonella Sajin) und Leonore (Laureen Höllger).

So tummeln sich im Laufe der Zeit immer mehr Weg- und Zeitgefährten von Beethoven auf der Bühne.

Fabio Mallus hat Bühnenerfahrung

Es gibt zwei Beethoven-Darsteller. Ludwig van Beethoven-Protagonist als Kind ist Fabio Mallus. Mallus ist kein Unbekannter und einer der wenigen Darsteller, die Bühnenerfahrung mitbringen. Stand der mittlerweile Zehnjährige immerhin schon als jüngster Tarzan-Darsteller in Oberhausen auf der Bühne.

Beethoven-Protagonist als Erwachsener ist Paul Kahla (17). Während die Darsteller jetzt gefunden sind und fleißig Texte üben und auf der Bühne proben, gibt es hinter den Kulissen nach wie vor viel zu tun: Die Bühne wird von der Theater-AG mit erstellt – und die Kostüme werden in Zusammenarbeit mit dem Aalto-Musiktheater in Essen entstehen.

Es ist das erste Beethoven-Musical überhaupt und damit weltweit einzigartig“, freute sich Lehrerin Daniela Risse. Da es ein großes Projekt ist, arbeitet das Gymnasium in Kooperation mit dem Amt für Kultur und Weiterbildung und der Dorstener Musikschule. Gefördert wird es von der Beethoven Jubiläums Gmbh anlässlich des Beethoven-Jahres 2020.

Uraufführung von „Beethoven — das Musical“

Die Uraufführung von „Beethoven – das Musical“ ist am 23. Juni 2020 in der Aula des Petrinum in Dorsten.

Zwei weitere Termine folgen am 24. und 25. Juni 2020. Genauere Infos zum Kartenvorverkauf folgen noch.

Wer sich für die Arbeit hinter den Kulissen interessiert, kann sie bei Instagram verfolgen.

Marie-Therese Gewert

Dieser Artikel ist am 29. September 2019 auf Dorsten Online erschienen und wird mit freundlicher Genehmigung hier veröffentlicht.