10b beim “VDE-Technik-Preis 2018” eine Runde weiter

10b beim “VDE-Technik-Preis 2018” eine Runde weiter

Die Klasse 10b ist bei beim diesjährigen Wettbewerb „VDE-Technik-Preis 2018“ eine Runde weiter und damit in den „Beste-Zehn-Projekte-Club“ aufgerückt!

Am Montag, den 12.03.2018 gab es dazu in Essen im Haus der Technik einen kleinen Empfang mit anschließender Übergabe des Startgelds für die erfolgreiche bisherige Teilnahme und Weiterarbeit am Projekt. Als Vertretung der Klasse waren anwesend: Lena, Mirsad, Paul und als betreuender Lehrer Hr. Schüler.

Herzlichen Glückwunsch an die 10b!

Im Folgenden eine kurze Beschreibung des Projekts:

Die Erderwärmung schreitet voran! Die Wissenschaft zeigt die Ursachen, die Konsequenzen und auch die Handlungsmöglichkeiten für jeden Menschen, jede Technik und jede Gesellschaft.

Wir werden zeigen, dass es ohne CO2 geht! Wir erstellen ein Modellhaus, dass zuerst Sonnenenergie speichert und bei Bedarf zur Verfügung stellt.

Das heißt, eine Solarzelle mit 100 Watt und ein Sonnenkollektor sammeln die jeweilige Energie. Die Speicherung erfolgt per Warmwasserspeicher und Batterie. Die “häusliche” Spannungsversorgung erfolgt über ein 12V-Netz, externe Geräte können über einen Wechselrichter (230V) betrieben werden.
Die Anlage soll später auch mittels Wind- und Wasserenergie versorgt werden, dementsprechend ist das Ladegerät der Batterie konsequent als Hybridgerät ausgelegt.
Die elektrische Verkabelung und die Wasseranschlüsse werden durch die Schülerinnen und Schüler geplant und verlegt. Die grundlegenden Berechnungen werden in der Klasse besprochen, entwickelt und umgesetzt.
Die Energiesteuerung, weiterführende Versuche, sowie Facharbeiten in der Sek II und zentrale Untersuchungen zur Sonnenenergie sollen später informatorisch mit einem Raspberry Pi (Kleinrechner) unterstützt und/oder ausgeführt werden.

Weitere Ideen und Fragen können sein: selbständige Ausrichtung des Daches nach dem Stand der Sonne, automatisierte Versuche zur Energieberechnung, energetische Berechnung der Anlage, …

Dies alles wird zeigen: Es gibt Alternativen! Wir können handeln! Wir müssen nur loslegen!

Ob ein Gewinn nach Dorsten kommt, … werden Sie in einigen Wochen erfahren!

Autor: K.Schüler